Blechharmonie Kirchberg
1/1 Blechharmonie Kirchberg
21.01.2020 08:39

Krimiabend mit der Blechharmonie Kirchberg

Vergangenes Wochenende durfte die Blechharmonie Kirchberg im Saal des Toggenburgerhofs in Kirchberg ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Unter dem Motto „Crime Time“ präsentierte der Verein sein diesjähriges Jahreskonzert.

Kirchberg Unter der musikalischen Leitung von Roman Ledergerber eröffneten die Musikantinnen und Musikanten den Abend mit dem Stück „Faravista“ von Stijn Aertgeerts. Mit bekannten Melodien aus den Krimiserien „Tatort“, „ein Fall für Zwei“ oder auch „Derrick“ konnte die Blechharmonie Kirchberg das Publikum themagetreu musikalisch verwöhnen. Beim Kriminaltango fiel auf der Bühne ein Schuss, welcher zur Krimigeschichte des Abends gehörte. Durch den Abend führte der charmante Krimiliebhaber Daniel Bischof, welcher den Konzertbesuchern ein Rätsel der Klasse „Mission Impossible“ stellte.

Die Nachwuchsformation „Starter Winds“ begeisterte im mittleren Konzertteil das Publikum mit einem sehr abwechslungsreichen und unterhaltsamen Rahmenprogramm. Mit ihrer Zugabe „the winner takes it all“ hatten Sie die Zuhörer ganz auf ihrer Seite.

Die Blechharmonie blickt auf zwei gelungene Abende zurück. Die positiven Stimmen aus dem Publikum krönten die Unterhaltungsabende.

Grossen Dank an all die Konzertbesucherinnen und –Besucher. Die Blechharmonie Kirchberg freut sich auf ein Wiedersehen bei einem der kommenden Auftritte.

pd